Nutzungsbedingungen

Das Freifunk Netz ist ein freies Netz. Das heißt nicht, dass es keine Regeln gibt. Hier findest du unsere Regeln (“Nutzungsbedingungen”), die die Bedingung für die Teilnahme am Freifunk Münsterland und die Nutzung des im Freifunk Netz angebotenen Zugang zum Internet sind:

  • Sei Fair!
    Das Netzwerk darf nicht in einer Weise beansprucht werden, welche das Netzwerk selbst, dessen Betreibende oder andere Teilnehmende beeinträchtigt.
  • Achte auf deine Sicherheit!
    Das Netzwerk ist, wie das Internet, unverschlüsselt und offen. Jede teilnehmende Person ist selbst für die Sicherheit ihrer Verbindungen und ihrer Geräte verantwortlich.
  • Keine rechtswidrige Nutzung!
    Das Netzwerk darf nicht für Handlungen missbraucht werden, welche gesetzliche Bestimmungen oder die Rechte Dritter verletzen. Es dürfen keine Inhalte übertragen werden, welche gegen geltendes Recht verstoßen.

Bei Problemen werden wir versuchen Kontakt mit den Betroffenen aufzunehmen, um das Problem gemeinsam aus der Welt zu schaffen. Sollte sich das Problem nicht lösen lassen oder das Netz akut bedroht sein, behalten wir uns vor, einzelne Geräte oder Knoten vom Freifunk Münsterland auszuschließen.

Das Miteinander der Netzinfrastruktur ist im sogenannten Pico Peering Agreement festgehalten. Dies gilt für alle, die Teil des Freifunk Netzes sind, also sowohl für Betreibende von Knoten wie von Gateways.

Pico Peering Agreement v1.0

(Basis: http://www.picopeer.net/PPA-de.html, Stand 6. Februar 2015)

Vereinbarung

1. Freier Transit

  • Der Eigentümer bestätigt, freien Transit über seine freie Netzwerkinfrastruktur anzubieten.
  • Der Eigentümer bestätigt, die Daten, die seine freie Netzwerkinfrastruktur passieren, weder störend zu beeinträchtigen noch zu verändern.

2. Offene Kommunikation

  • Der Eigentümer erklärt, alle Informationen zu veröffentlichen, die für die Verbindung mit seiner Netzwerkinfrastruktur notwendig sind.
  • Diese Information soll unter einer freien Lizenz (free licence) veröffentlicht werden.
  • Der Eigentümer erklärt, erreichbar zu sein und wird dazu wenigstens eine E-Mail-Adresse bekanntgeben.

3. Keine Garantie (Haftungsausschluss)

  • Es wird keinerlei garantierter Dienst (Betrieb, Service) vereinbart. (Es gibt keine Garantie für die Verfügbarkeit / Qualität des Dienstes.)
  • Der Dienst (Betrieb, Service) wird ohne Gewähr bereitgestellt, ohne Garantie oder Verpflichtung jedweder Art.
  • Der Dienst (Betrieb, Service) kann jeder Zeit ohne weitere Erklärung beschränkt oder eingestellt werden.

4. Nutzungsbestimmungen

  • Der Eigentümer ist berechtigt, eine akzeptierbare Benutzungsrichtlinie (use policy) zu formulieren.
  • Diese kann Informationen über zusätzlich (neben den grundsätzlich) angebotene Dienste enthalten.
  • Dem Eigentümer steht es frei, die Richtlinie selber zu formulieren, so lange diese nicht den Punkten 1 bis 3 dieser Vereinbarung widersprechen (siehe Punkt 5).

5. Lokale (individuelle) Zusätze

Offener Zugang

Das durch einen Anschluss an die Infrastruktur von Freifunk Münsterland bereitgestellte WLAN Netz muss offen, unverschlüsselt und ohne Vorschaltseite zugänglich sein. Der Name des Netzes (SSID) muss “Freifunk” sein.

Freifunk ist Mesh

Pro Standort muss mindestens an einer Stelle ein sogenanntes Mesh-Netzwerk zur Verfügung stehen, d.h. dort muss ein geeigneter Router mit der Software von Freifunk Münsterland vorhanden sein.

Begriffserklärungen

  • Eigentümer: Der Eigentümer verfügt über das Recht, seine Netzwerkinfrastruktur zu betreiben und einen Teil ihrer Funktionalität für das freie Netzwerk (FreeNetwork) bereitzustellen (zu stiften, zu spenden).
  • Transit: Transit ist der Austausch von Daten in ein Netzwerk hinein, heraus oder durch ein Netzwerk hindurch.
  • Freier Transit: Freier Transit bedeutet, dass der Eigentümer weder Gebühren für den Transit von Daten erhebt, noch die Daten verändert.
  • Freies Netzwerk: Das Freie Netzwerk ist die Summe der miteinander verbundenen Hard- und Software, dessen Anteil für den freien Transit vom Eigentümer dieser Ressourcen zu Verfügung gestellt wird.
  • Der Dienst: Der Dienst (Betrieb, Service) besteht aus freiem Transit und zusätzlichen Diensten.
  • Zusätzliche Dienste: Im Sinne des PPA ist ein zusätzlicher Dienst alles was über freien Transit hinaus geht. Zum Beispiel die Bereitstellung eines DHCP-Servers, WEB-Servers oder Mail-Servers.
  • Freifunk Münsterland
    Freifunk Münsterland wird vertreten durch die betreibenden Vereine und Organisationen:

    • Förderverein freie Infrastruktur e.V.
    • Freifunk Kreis Steinfurt
    • Freifunk Westmünsterland e.V.

3 thoughts on “Nutzungsbedingungen

  1. Pingback: Freifunk Münster Nutzungsbedingungen | Freifunk Münster

  2. Pingback: Neue Statusseite | Freifunk Münsterland

  3. Pingback: FF-Selm zieht um – Freifunk Selm

Comments are closed.